2003   Ötztaler Hauptkamm, Im Hinteren Eis 3270 m, Fineilspitze 3516 m
            
Weißkugel
3739 m

            28. August - 2. September 2003 

Die Weißkugel: Eindrucksvolle und elegante Berggestalt inmitten wilder Gletscherlandschaft, ihre Umgebung weithin überragend. Der zweithöchste Gipfel der Ötztaler Alpen. sehr häufig besucht und daher nicht selten unterschätzt.  Mithin einer der wichtigsten Gipfel der gesamten Ostalpen. 

Teilnehmer: Georg, Günter, Peter, Norbert, Helmuth, Werner, Charly, Manfred und Hans.


                                  
                                   
                                   Die Weißkugel 2003

Auch  in diesem Jahr war es uns wetterbedingt nicht vergönnt diesen Berg zu besteigen.


Zeitlicher Ablauf:

1. Tag     -   Anreise mit Charlys Buns über Fernpass, Rechenpass bis Kurzras.
                   Unterwegs wie gewohnt zünftiges Sektfrühstück mit "Määnzer Fleischworscht" 
               Gegen 13:45 Uhr Auffahrt  mit der Seilbahn und Übergang zur "Bella Vista"Hütte.
              -   Kurz nach der Ankunft auf der Hütte, bereits einsetzender Regen und Gewitter auch während der Nacht.
             
2. Tag     -   Bis gegen 14.00 Uhr immer wieder Regen. Dann doch der Versuch,die geplante Eingehtour zum Hintereis, 
                   3270 m, durchzuziehen. Leider setzte kurz vor erreichen des Ziels , der Regen wieder so stark ein,
                  dass die Tour abgebrochen werden musste.


                    
                     
Die Mannschaft vor dem Abmarsch zur Fineilspitze   

3. Tag     -    8.00 Uhr Aufstieg zur Fineilspitze, 3516 m  über schwarze Wand und Fineilköpfe zum Gletscher.
                   Von der schönen Aussicht kurzer Anstieg über den blanken Hochjochferner zur schwarzen Wand.
                    Danach sehr zeitauwändige Felskletterei über die Fineilköpfe bis zum unterhalb der Fineilspitze
                    angelagerten Gletscher.
              -    Etwa 150 Meter unterhalb des Gipfes Abbruch der Tour wegen Wetterverschlechterung.

              -    13.30 Abstieg zur "Bella Vista"  2,5 Std. Kurz vor erreichen der Hütte bereits einsetzender Regen.


             
  

             

             

4. Tag     -    Wie bereits bei der Tour 2001 musste die für diesen Tag geplante Haupttour zur Weißkugel, 3739 m,
                     wegen Neuschnee entfallen.
            
 -    Stattdessen: Abstieg ins Tal nach Kurzras.
              -    Fahrt zum Hotel Lamm nach Taufers i.M. (1 Tag früher als geplant).
 

           
          

 

5. Tag    -    Fahrt von Taufers zum Stilfser Joch und weiter nach Bormio und Rückfahrt über Sta. Maria (Schweiz)
                    nach Taufers i.M.

             -    Am Nachmittag relaxen im Hotel. Schwimmen, Sauna, Solarium usw.

6. Tag    -    Heimfahrt und Treffen mit den Frauen im Stammlokal  
    
 
    
Bella Vista 2842 m Hotel Lamm in Taufers i.M.

http://www.suedtirol-hotels.com/vinschgau/taufers/hotel-lamm/
http.//www.schoeneaussicht.it

Bergführer:

 avs.gif (11219 Byte) Werner  Pinggera  und  Ludwig Gorfer AVS Südtirol