bullet

1997  Weißmies und Allalinhorn,  2 mal 4000 
          Vision Wallis,
21. - 26. August  

Die Besteigung des Weissmies auf dem Normalweg durch die Nordwesflanke kann man durchaus als anspruchsvoll bezeichnen.Vielbegangene Tour. Ab Hohsaashütte heikle Spaltenzonen.Als Tagestour nur sinnvoll, wenn zuvor
Übernachtung auf  Hohsaashütte
.

Teilnehmer: Alle außer Georg

Zeitlicher Ablauf:


  1. Tag  -  Anfahrt mit  mit Kleinbus nach Saas - Grund. Kleine Wanderung zum Hannig, 2350m.
  1. Tag  -  Einlauftour Bahn/Fuß zum Schwarzsee, 2583 m und Hirli, 2888 m. Rückfahrt  nach 
               Saas - Grund und Aufstieg zur Hohsaas - Hütte, 3098 m.
  1. Tag  - Besteigung Weissmies, 4023  m.Abstieg und Bustransfer nach Saas - Fee. Weiter mit
              der  Metro - Alpin bis Felskinn, 3000 m und Fußmarsch zur Britannia - Hütte, 3030 m.

  1. Tag  - Eigentlich war die Besteigung des Strahlhorn, 4190 m geplant.  Leider konnte die Tour
              nicht durchgeführt werden. Statt dessen Aufstieg zum Allalinhorn, 4027 m.
  1. Tag  - Abstieg und Rückfahrt nach Saas - Fee. Am Abend große Fete in Saas Almagel.
  1. Tag  - Heimreise


Der etwas anspruchsvollere Weissmiesgletscher

weism05.jpg (7559 Byte)
  weism03.jpg (16442 Byte) 
  weism02.jpg (7837 Byte) 
                
Das gemütlichere Allalinhorn

alalin03.jpg (30658 Byte)
  alalin01.jpg (12544 Byte)  
alalin02.jpg (11379 Byte)
 

Bergführer:
wlogo_50.gif (11049 Byte)

Active Dreams & Bergsteigerschule Weissmies